Monatsrückblick März

Ende April nun endlich meine Statistik für März. Ich weiß, hier ist es momentan leider sehr ruhig, aber ich hoffe sehr, dies in absehbarer Zukunft zu ändern. Der März war ein eher leseschwacher Monat, dafür war der Buchzuwachs etwas sehr groß! Aber fangen wir mit den kleinen Stapeln an.

Gelesen habe ich drei Bücher: „Die Magie der Namen“ – meine Rezension kam letzte Woche, dann „Mein bester letzter Sommer“ von Anne Freytag, die Rezi ist in Arbeit und Rubinrot. Letzteres werde ich euch nicht rezensieren, ich denke, dazu gibt es schon genügend Rezis online. Aber es hat mir gut gefallen, ich habe es quasi verschlungen!

Mich haben auch wieder tolle Bücherpost erreicht: Un zwar die beiden Bücher, die ich bereits gelesen habe „Mein bester letzter Sommer“ und „Die Magie der Namen„. Außerdem habe ich mich über „Tage zum Sternepflücken“ gefreut. Das Buch ist ganz weit oben auf meiner Leseliste!

Kommen wir nun zum großen Bücherstapel – diese sind ebenfalls alle Neuzugänge. „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ von Matt Haig erhielt ich überraschender Weise von lovelybooks! Ich liebe ja Überraschungspost! Und außer dem Taschenbuch „Love And Confess“ von Colleen Hoover waren alle Bücher reduzierte Schnäppchen! „Elfenkuss“ und „Elfenliebe“ habe ich für jeweils 4,99 Euro bei Thalia erstanden. „Die Beschenkte“ gab es ebenfalls für 4,99 Euro, aber beim Hugendubel. Den ersten Teil der „Waterfire Saga“ und „Ein Ende und der Anfang von allem“ habe ich in Frankfurt am Bahnhof für jeweils 7,50 Euro erstanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*